Menü
CORE Kite XR6
ab 1.259,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

Artikelnummer: CO-KXR6

Kategorie: Kites

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Farbe
Größe
  • High Performance Freeridekite
  • Big Air Überflieger
  • Lift, Lift, Lift
  • viel Hangtime und butterweiche Landungen
  • starker Relaunch
  • sehr gute Relauncheigenschaften

Der CORE XR6 ist eine Big Air Maschine, die auch eine komfortable Seite hat. Der brachiale Lift und massig Hangtime haben den Schirm bekannt gemacht. Auch die Höhelauf- und Relauncheigenschaften des Schirms sind bemerkenswert.

Produktdetails anzeigen

Der CORE XR6 ist der Big Air Kite schlechthin und hier erfährst was er noch alles kann

Auch in der sechsten Generation steht der CORE XR6 wieder für extrem hohe Sprünge. Ein Blick auf das Woo Leaderboard verrät, dass dieser Schirm in Sachen Sprunghöhe die Weltspitze dominiert – kein anderer Schirm verfügt über so viel Lift. Außerdem ist der Kite mit einer gehörigen Portion Hangtime ausgestattet. Ganz anders als die C Kites, die noch vor ein paar Jahren die Szene dominiert haben bleibst du mit dem XR lange in der Luft und kannst auch nach extrem hohen Sprüngen auf eine weiche Landung vertrauen.

Der Grund warum die XR-Reihe die erfolgreichste Serie aus dem Hause CORE Kiteboarding ist, das der Lift nicht nur von absoluten Profis abrufbar ist. Der Schirm wurde so entwickelt, dass jeder Kiter mit dem XR höher Springen kann als mit anderen Schirmen. Bestimmt hast du schonmal einen Kiter mit sagen wir durchwachsender Technik auf dem Wasser gesehen, der sich dann mit XR 5m oder höher in die Luft geschossen hat. An der Technik lag es nicht! Du wirst mit dem XR6 intuitiv im richtigen Moment den Absprung suchen und der Schirm unterstützt dich ungemein bei deinem Lernprozess.

Natürlich kann der Schirm aber noch einiges mehr als einfach hoch zu springen. Als Performance Freeridekite zeichnen den XR auch seine exzellenten Höhelaufeigenschaften aus. Außerdem startet der Schirm sehr gut aus dem Wasser. Besonders für einen Freerideschirm mit fünf Struts ist der Relaunch sehr gut. Zu guter letzt dreht der Schirm schnell, gleichmäßig und lässt sich dabei sehr präzise lenken.

Für wen ist der XR6 der perfekte Schirm und für wen gibt es bessere Optionen?

Der CORE XR6 ist ein High Performance Freeride Schirm. Das heißt, wenn Big Air Moves dein Ding sind oder du dich in diese Richtung entwickeln möchtest wirst du mit dem XR6 sehr glücklich werden. Der XR6 ist im Vergleich mit anderen Schirmen wenig anfällig für Böen. Wenn dein Homespot sehr böig ist verschafft dir der XR definitiv einigen Komfort. Falls du dich selbst als Freerider bezeichnen würdest ist der XR6 also optimal für dich geeignet.

Oft wird Kiteanfängern zum XR geraten. Unserer Meinung nach werden jedoch die meisten Anfänger mit dem CORE Nexus 2 glücklicher werden. Der Nexus ist noch ein wenig vielseitiger als der XR. Wenn du als Anfänger noch nicht weißt welcher Fahrstil dich am meisten anspricht bietet dir der Nexus mehr Möglichkeiten – besonders in Richtung Wave und Freestyle. Wenn du allerdings schon weißt, dass Freeride und hohe Sprünge das sind warum du mit Kiten beginnen möchtest oder vielleicht schon begonnen hast und jetzt auf der Suche nach eigenen Material bist, dann greif auf jeden Fall zum XR6!
Wie gerade schon gesagt ist der Nexus 2 der vielseitigere Schirm. Besonders in den Disziplinen Wave und Freestyle ist er stärker als der XR6. Wenn du einen Allroundschirm suchst, der weniger Fokus auf Freeride legt und dafür die Vielseitigkeit in den Vordergrund stellt schau dir auf jeden Fall den Nexus an.

Du springst gerne hoch, aber möchtest dabei möglichst radikale Loops ziehen? Dann schau dir den neuen CORE GTS6 genauer an. Dieser Schirm hat weniger Lift und Hangtime aber bietet mehr Querversatz in Loops.

Technische Features

Auch der XR6 basiert wie sein Vorgänger auf einem Delta-Bow Shape. Diese Mischung bringt besonders für einen Freerideschirm einige Vorteile mit sich. Zum einen verfügt der Schirm über die guten Höhelaufeigenschaften und die massive Hangtime eines Bowkites. Zum anderen profitierst du von der großen Depower, die für einen Deltaschirm typisch ist.

Damit der Schirm den hohen Kräften im Absprung gewachsen ist und diese optimal in Lift umwandeln kann ist der XR6 mit fünf Struts ausgestattet. Dadurch ist er zwar etwas schwerer als ein Schirm mit drei Struts, aber viel stabiler. Das hilft nicht nur während Sprüngen, sondern ist auch Grund für seine Widerstandskraft bei Böen. Das Skelett der Schirms verformt sich nur, wenn du es willst. Der Schirm wurde von CORE so entwickelt, dass du durch anziehen der Bar ein aufklappen des Schirms produzieren kannst. Dadurch erhöht sich die projizierte Fläche deutlich und mehr Kraft fließt zum Beispiel in den Lift. CORE nennt dieses Prinzip Intelligent Arc.

Wie von CORE nicht anders zu erwarten sind natürlich nur allerfeinste Materialien im XR6 verbaut. Das Segeltuch der Wahl ist auch beim XR6 natürlich das vielfach bewährte dreifach Ripstoptuch CoreTex. Dieses Tuch ist mit einer extrem hochwertigen Beschichtung versehen und garantiert dir viel Freude mit deinem Kite und das über Jahre hinweg. Die Fronttube und Struts sind aus ExoTex Dacron gefertigt. Extrem stabil und widerstandsfähig gegen kleine spitze Gegenstände und dabei super leicht.

Die von CORE bekannten CIT Modes bieten dir unterschiedliche Trimmeinstellungen, um deinen XR6 an deine Bedürfnissen anzupassen. An den Powerleinen kannst du das Kitefeedback einstellen. Du kannst hier zwischen super direct, direct und less direct wählen. An den Steuerleinen kannst du die Leinenspannung regulieren. Über die Anknüpfpunkte der Steuerleinen kannst du dann noch zwischen Wave-, Allround- und Freestyleeinstellung auswählen. Wie du siehst kannst du den XR6 wirklich genau nach deinen Vorstellungen trimmen.

Was wurde am XR6 überarbeitet?

Die XR-Serie ist seit ein paar Generationen absolut ausgereift und lässt keine Wünsche offen. Der XR5 war schon ein super Schirm und am XR6 soll noch was verbessert worden sein? Tatsächlich geht es hier wirklich ins Detail!

Der deutlichste Unterschied findet sich sicherlich in der Länge der Waageleinen. Um dem XR6 ein direkteres und sportlicheres Feeling zu verleihen wurden die Bridles deutlich verkürzt. Dadurch lässt sich der XR6 präziser steuern als sein Vorgänger.

Außerdem wurden die Anknüpfpunkte der Bridles entlang der Fronttube leicht verschoben. In Kombination mit der veränderten Anordnung der Struts performt der neue XR6 besonders am oberen Ende der Leistungsskala noch besser. Das sämtliche Höhenrekorde seit dem Release des XR6 purzeln ist Beweis genug.

Die großen Größen sind auf Leichtwind optimiert

In den Größen 15qm, 17qm und 19qm bekommt der CORE XR6 den Namenszusatz LW für Leichtwind. Diese Größen sind für Leichtwindverhältnisse optimiert.

Die Flugeigenschaften des XR6 LW unterscheiden sich nicht wesentlich von denen des XR6. Mit nur kleinen Änderungen wurde der Charakter des Schirms beibehalten und sein Verhalten dennoch für die Tage optimiert an denen es einfach nicht aus allen Rohren feuert.

Die Struts des XR6 LW bestehen aus dem gleich hochwertigen ExoTex Dacron. Der Durchmesser der Struts wurde deutlich reduziert. Das spart nicht nur Gewicht, sondern sorgt auch für ein extrem gutes Drehverhalten – vor allem für Schirme dieser Größe. Beim Tuch setzt CORE auf das CoreTex Light. Dieses Tuch ist genauso hochwertig beschichtet wie das normale CoreTex Gewebe, aber mit weniger Ripstopfäden gewebt und dadurch deutlich leichter.

Lieferumfang

Der Core XR6 und der CORE XR6 LW kommen jeweils mit Rucksack, einer Bedienungsanleitung und einem Repair Kit zu dir nach Hause geliefert. Bei der Leichtwindvariante LW sind zusätzlich noch Leinenverlängerung mit im Paket dabei. Die passende CORE Bar ist nicht enthalten, findest du aber natürlich bei uns im Shop.
 


Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen