Free shipping

  30 days return policy

  Advice on all products

  Free returns

Neoprenjacken

Neoprenjacken und natürlich auch Neoprenmäntel halten dich auch im Herbst und Winter warm. Für Kiter und alle anderen Wassersportler der beste Schutz vor kaltem Wind.##break##

Darum halten Neoprenjacken beim Wassersport schön warm

Wie der Name schon sagt bestehen Neoprenjacken aus Neopren. Wir bei Neoprenanzügen auch gibt es hier Modelle die Teilweise oder vollständig aus Glatthautneopren bestehen. Diese schützen nochmal besser vor kaltem Wind, sind allerdings auch anfälliger gegenüber Kratzern und kleinen Schnitten. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass du mit einer Neoprenjacke aus doppelt kaschiertem Neopren auch bestens gegen Kälte geschützt bist. Doppelt kaschiertes Neopren ist übrigens das Neopren, das innen und außen eine dünne Stoffschicht hat. Denn der Sinn einer Neoprenjacke liegt darin den Windchilleffekt zu umgehen und über deinem Neo eine Schutzschicht anzuziehen, die deinen Neoprenanzug vor Wind schützt. Deshalb können auch Windstopper eine gute Alternative sein. Diese sind leichter, dünner und deshalb ein wenig flexibler auf dem Wasser. Da sie sehr dünn sind sind sie allerdings dann doch auch ein wenig kälter als ein richtiger Neoprenmantel.

Neoprenjacke oder Neoprenmantel im Winter?

Der Vorteil eines Neoprenmantel liegt ganz einfach darin, dass er länger ist und auch den Po schön warm hält. Viele Hersteller bieten für Herren eine Neoprenjacke und für Damen einen Neoprenmantel an – wir finden das ein wenig albern. Natürlich können Neoprenjacken, die eigentlich für Herren vermarktet werden auch von Damen gefahren werden. Viele Neoprenmäntel sind tailliert geschnitten und deswegen ein wenig unpraktisch in Verbindung mit einem Trapez beim Kitesurfen. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Wenn du mit deinem Neoprenüberwurf auch aufs Wasser möchtest empfehlen wir dir eine Neoprenjacke.



Items  1 - 3 of 3

New to our online shop? Register now!
Forgot password