Free shipping

  30 days return policy

  Advice on all products

  Free returns

Kitesets

Hier findest du von uns zusammengestellte Sets für alle Könnensstufen rund ums Thema Kitesurfen. Wenn für dich nicht das richtige Set dabei ist oder du woanders einen besseren Preis bekommst, melde dich gerne bei uns!

Das perfekte Einsteigerset für den Start in dein Kiteabenteuer

Besonders ganz am Anfang ist die Auswahl riesig und das eigene Kitewissen noch nicht so stark ausgeprägt. Um dir die Auswahl leichter zu machen haben wir dir toll abgestimmte Anfängersets zusammengestellt. Alle Produkte sind von uns so ausgewählt, dass sie dir von Anfang an viel Spaß bringen, du aber vor allem auch lange Freude an ihnen hast. Mit dem Eleveight RS und dem Core Nexus sind die zwei vielseitigsten Schirme am Kitemarkt in den Paketen enthalten. Gerne erklären wir dir auch alles persönlich!

Für alle das richtige Set am Start

Wir haben hier schon ein paar super Kitesets zusammengestellt, aber natürlich sind die Vorlieben immer ein wenig unterschiedlich. Wenn du ein Set (ab zwei Produkten) vor Augen hast, dieses hier aber nicht findest und trotzdem sparen möchtest, schreib uns einfach an und wir senden dir ein individuelles Set-Angebot zu!

Was brauchst du alles in deinem Set?

Die drei Hauptbestandteile eines vollständigen Kite-Equipments sind Kite, Bar und Board.

Wenn du schon mal in einen größeren Surfshop reingeschaut hast, wirst du gesehen haben, dass die Auswahl an Kites riesig ist. Es gibt nicht nur verschiedene Größen, sondern auch unterschiedliche Modelle für verschiedene Disziplinen und Bedingungen. Während die Form der Delta Bow Kites zum Beispiel dafür gedacht ist, möglichst hohe Sprünge zu machen, sind Wavekites auf größtmögliche Wendigkeit ausgelegt. Alle Kites bringen natürlich auch unterschiedliche Eigenschaften mit. Wenn du mehr dazu lesen möchtest, schau doch mal bei unserem ausführlichen Text über Anfängerkites vorbei. Für dich als Einsteiger bringt ein Drei-Strut-Allroundkite die besten Eigenschaften mit sich: einfacher Relaunch, ausgeglichenes Lenkverhalten, gute Depower Eigenschaften und eine solide Performance in allen Disziplinen. Der Eleveight RS V7 und der CORE Nexus 3 trifft genau auf diese Beschreibungen zu. Gerade, wenn man am Anfang noch nicht genau weiß, welche Disziplin man am liebsten fährt, ist man mit einem Allroundkite super aufgehoben. Außerdem: nicht nur unter den Einsteigern ist dieser Schirm sehr beliebt, auch einige Vollprofis setzen auf die tollen Eigenschaften der Drei-Strut-Allroundkites. Den Nexus sieht man zum Beispiel auch bei Wavefahrern oder in Big Air Wettkämpfen. Du kannst mit den Allround Modellen also lange Spaß haben. Jetzt stellt sich natürlich noch die Frage nach der richtigen Größe des Kites. Diese ist immer abhängig von der Windstärke, deinem Gewicht und deinem Fahrkönnen. Für viele Kiter reicht ein 9er und ein 12er Kite aus, um in den allermeisten Bedingungen Spaß zu haben. Insbesondere, weil die Allroundkites eine riesige Windrange abdecken können. 

Gerne kannst du dich von uns individuell beraten lassen. Die Frage nach der richtigen Größe lässt sich nämlich nicht pauschal beantworten.

Neben dem Kite brauchst du auch noch eine Bar. Sie ist ein essentieller Bestandteil deines Sets, nicht nur zum Lenken, sondern auch wegen des Quick-Release-Systems. Durch das Quick Release hast du die größtmögliche Sicherheit auf dem Wasser und kannst in einer Gefahrensituation am Quick Release einfach auslösen, ohne deinen Kite zu verlieren. Beim Kauf lohnt es sich außerdem darauf zu achten, dass du eine Bar wählst, die in der Länge variabel ist, wie zum Beispiel die Eleveightbars oder die Sensor 3 Serie von CORE Kiteboarding. Am einfachsten ist es, wenn du deine Bar vom gleichen Hersteller deines Kites wählst. Wenn du eine Bar mit einem Kite einer anderen Marke fliegen möchtest, ist das mit einigen Kite-Bar-Kombinationen möglich, jedoch nicht mit allen. Auf welche Dinge du dabei achten solltest, ist im Kategorietext über Control Bars genauer erklärt.

Die beliebtesten Boards zählen unter die Kategorie „Twintip“. Mit ihnen kann man auch mehr Disziplinen und Bedingungen abdecken als mit den Directionals oder Foilboards. Als Einsteiger raten wir dir zu einem etwas größeren Twintip. Die Wahl der richtigen Brettgröße ist nicht immer ganz einfach. Die passende Größe ist abhängig von den Variablen Fahrkönnen, Disziplin und auch von deinem Gewicht. Umso größer dein Board ist, desto weniger schnell sinkst du bei geringeren Geschwindigkeiten ab und desto stabiler und einfacher ist das Fahren. Gerade für Einsteiger empfiehlt es sich daher eher ein größeres Board zu wählen. Wenn du soweit bist, dass du bei starkem Wind radikalere Sprünge machen willst, dann solltest du eher zu einem kleineren Board greifen. Im Kategorietext der Kiteboards haben wir ein paar Richtwerte zusammengestellt, an denen du dich orientieren kannst.

Neben diesen drei Hauptbestandteilen kommen gegebenenfalls, je nachdem, was du schon zu Hause hast oder was im jeweiligen Lieferumfang mit inbegriffen ist, noch Kleinteile dazu. Dazu zählen Safety-Leash, Fußschlaufen, Pumpe und Trapez.



Items  1 - 12 of 12

Login for registered customers
Forgot password
New to our online shop? Register now!