Gratis Versand

  30 Tage Rückgabefrist

  Ausführliche Beratung zu allen Produkten

  Kostenlose Retouren

Wakeboards

Hier findest du unsere Wakeboards. Wenn du Fragen zu einzelnen Artikeln hast oder generell eine Beratung haben möchtest, kannst du uns natürlich sehr gerne anrufen oder uns schreiben. Gerne schreiben wir dir individuelle Angebote – auch zu einzelnen Artikeln – mit denen du nochmal kräftig sparen kannst! ##break##

Welche Größe passt zu dir?

Bezogen auf die Größe deines Brettes gibt es keine Patentlösung. Es kommt dabei vor allem auf die Parameter: Körpergewicht, Körperkraft, Körpergröße, Können und hauptsächlicher Ein-satzbereich an. Wir beraten dich hier gerne. Versuchen aber schon einmal etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Je größer, kräftiger und schwerer du bist, desto größer sollte das Brett deiner Wahl sein. Vergleiche dich zunächst mit anderen. Gehörst du hier zum oberen Spektrum, dann nimm das Board deiner Wahl in einer größeren Länge. Solltest du jetzt Anfänger:in oder Aufsteiger:in sein, macht ein größeres Brett das Fahren weniger anstrengend und ist deutlich fehlerverzeihen-der. Hier gilt der Leitspruch aus dem Segeln: Länge läuft. Du könntest also nach deiner ersten Ein-schätzung eine Größe höher gehen. Das gleiche gilt auch, wenn du am liebsten auf Rails unter-wegs bist und von Presses träumst. Ein längeres Brett lässt sich einfach leichter biegen als ein kürzeres. Die Hebelgesetze grüßen. Wenn dein Ziel Inverts oder Sprünge über den Kicker sind, dann kannst du bei der Größe der ersten Einschätzung bleiben oder eine Nummer kleiner nehmen. Eine kürzere Kante lässt sich einfach leichter bei der Anfahrt ins Wasserdrücken und die geringere Größe macht dann bei der Landung mit hoher Geschwindigkeit auch keinen Unterschied mehr.

Weiches oder hartes Brett?

Härtegrade sind leichter auszuwählen. Hier gilt: Ein hartes Brett hält die Kante besser und lässt, dadurch dass es sich nicht biegt, keine Kraft verloren gehen. Das macht die Anfahrt zu Obstacles und Inverts besser. Ein weicheres Brett lässt sich hingegen besser pressen und ist bei Landungen angenehmer, da größere Schläge abgefedert werden.



Artikel  1 - 16 von 16

Passwort vergessen